Ausbildungsbetriebe, Auszubildende, Ausbilder

Familien-Mediation

Was ist das?

Familien, familienanaloge Systeme können in die Situation geraten, dass es Konflikte gibt, aus denen sie alleine nicht mehr heraus kommen. Die Rollen stehen fest, Gespräche enden meist im Streit, es ist keine Lösung in Sicht.

An dieser Stelle hilft die Mediation als strukturiertes, angeleitetes, Konfliktlösungsverfahren, wobei die MediatorIN für das Verfahren zuständig ist, die Parteien für die Lösung.

Einen störungsfreien Prozess sicher zu stellen ist das Angebot der Familien-Mediation.

Ankerkraft bietet diese Form der Unterstützung an. Voraussetzung für eine Mediation ist dabei, dass alle Parteien an einer Lösung interessiert sind und bereit sind an dieser zu arbeiten und sich entsprechend Zeit dafür zu nehmen.

Struktur und Hilfsmittel kommen im Verfahren von der Mediatorin.
Dieses Verfahren ist in Familien möglich, aber auch bei nicht auflösbaren Konfliktsituationen, z.B. in Schule oder am Arbeitsplatz.